Pratunam Markt Bangkok

Pratunam Markt Bangkok Reisebericht 1


Pratunam Markt Bangkok

Pratunam Markt Bangkok

Wenn man in Bangkok / Thailand wirklich günstig einkaufen möchte, so muss man den Pratunam Markt Bangkok aufsuchen. Dieser Markt befindet sich im Stadtteil Ratchathewi zwischen der Ratchapharop Road und der Phaya Thai Road rund um den Baiyoke Tower I und um den Baiyoke Tower II. Der Pratunam Markt liegt in einem der ältesten Stadtteile Bangkoks, früher war das Areal fruchtbares Ackerland bevor es zu einem Wohn- und Geschäftsviertel wurde. Auf dem Pratunam Markt der zu den Größten Märkten für Textilien in Thailand zählt, kaufen auch Großhändler aus dem Ausland ihre Waren ein,

aber natürlich auch viele Einheimische Straßenhändler. Hier sieht man einiges, vor allem Kleidung, die man dann etwas später am Abend auch wieder am Nachtmarkt Pat Pong finden kann, nur um vieles teurer. Der Pratunam ist ein riesengroßer Markt der teilweise durch die engen Gassen der Häuser verläuft, oftmals dann auch ein Stockwerk unter der Erde und zwischendurch sind wieder einige richtige Geschäfte. Man darf hier auf dem Markt keine all zu feine Nase haben, die Gerüche von frittiertem, gebackenem, süßem und saurem hat man hier ständig in der Nase, denn gekocht wird hier an allen Ecken und Enden überall stehen die Thais mit ihren fahrenden Garküchen. Tja und zwischen diesen Essensgerüchen hat man dann halt auch den Geruch von Kanalisation.

Pratunam Markt Bangkok

Pratunam Markt Bangkok

Der Pratunam Markt ist so riesengroß, wir waren jetzt schon mehrmals da, aber gesehen haben wir noch lange nicht alles. Der Pratunam ist nicht direkt mit dem BTS (Skytrain) zu erreichen. Man nimmt am besten die Haltestelle N2 Phaya Thai, die Haltestelle N1 Ratchathewi oder die Haltestelle S1 Ratchadamri. Ist man mit dem Wassertaxi unterwegs, so kann man an der Anlegestelle Khlong Saen Saeb aussteigen. Oder man nimmt ein Taxi oder ein Tuk Tuk, das wäre auch noch eine Möglichkeit. Auf dem Pratunam Markt findet man alles, es gibt nichts was es nicht gibt, Kleidung, Schuhe, Schmuck, Koffer, Rucksäcke, Gürtel, Uhren, Sonnenbrillen, Handtaschen, Geschirr, Souvenirs, sämtliche Utensilien für den Strand, sogar Skibekleidung haben wir schon gesehen, kauft man Jeans, so werden diese gleich Vorort meist kostenlos sofort auf die richtige Länge gekürzt. Manche Dinge bekommt man allerdings nur in großen Mengen.

Pratunam Markt Bangkok

Pratunam Markt Bangkok

Hier findet man Krims und Krams, Kunst und Krempel, brauchbares und für unsereins unbrauchbares, aber das macht nichts, das muss man gesehen haben und diese Eindrücke muss man wirken lassen. An der Phetchaburi Road gegenüber vom Pratunam befindet sich das Mekka für jeden der sich für Computer, Elektronik, elektrisches, technische Spielsachen und Spielereien, Handys, Handyzubehör, Datenträger, Kameras, Digitalkameras, und sämtlichen sonstigen Schnick, Schnack interessiert. Der Pantip Plaza ist Bangkoks größter EDV und Computermarkt. Über 6 Stockwerke auf ca. 40000m² gibt es hier alles was das Herz eines Technik Freaks höher schlagen lässt. Markenprodukte bekommt man hier nicht wirklich günstiger als in Europa. Wer hier auf ein Notebook Schnäppchen hofft, wird enttäuscht sein. Software bekommt man zu einem Spottpreis, die ist aber meist nur in Englisch und wahrscheinlich auch nicht immer in der legalen Version. Softwarepiraten sind hier stark vertreten. Aber wenn man auf der Suche nach Kleinzeug und Zubehör ist, das kann man wirklich günstig erstehen. Und zwischendurch, wenn die Füße schon schmerzen vergönnt man sich einen Kaffee, einen kleinen Snack, Fastfood oder Sushi, den auch der größte Technik Fan bekommt einmal Hunger.

Fotos Pratunam markt Bangkok


Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Pratunam Markt Bangkok Reisebericht